Rezepte und rituale, das Schicksal, das Geheimnis der rituale....


 

*Die Bedeutung des Mondes*

 

Der Mond spielt bei allen magischen Ritualen eine wichtige Rolle.

Aber auch für unser alltägliches Leben hat e eine zentrale Bedeutung, selbst wenn uns das manchmal nicht so ganz klar ist. Die Magie versucht nicht, unter dem einen oder anderen Vorwand seinen Einfluss zu leugnen. Im Gegenteil, sie setzt vielmehr alles daran, seine Möglichkeiten maximal zu nutzen. Deshalb muss bei der Planung aller Rituale der Mondzyklus berücksichtigt werden. Dabei gibt es einige einfache Grundregeln...

 

So ist die Wirkung eines Rituals, das den Wohlstand mehren, Liebe anziehen oder und verführerisch machen soll, bei zunehmender Mond sehr viel stärker das heisst zwischen Neumond und Vollmond; ein Ritual, bei dem etwas vermindert werden soll, etwa Ihr Gewicht oder eine schlechte Gewohnheit, hat mehr Effekt,wenn Sie es bei abnehmendem Mond durchführen, das heisst zwischen Vollmond und Neumond.

Die Vollmondnacht selbst ist der beste Zeitpunkt für den Abschluss mehrtägiger Wohlstandsrituale...

 

Nicht empfehlenswert ist die Durchführung von Ritualen in mondlosen Nächten sie werden im Allgemeinen mit der schwarzen Magie in Verbindung gebracht, das heisst Aktionen, die destruktive Einflüsse wecken.

Ein Gesetz der Magie sollten sie bei allem, was Sie tun, nie vergessen.

 

*Das Gute, das du tust, kommt dreifach zu dir zurück: das böse, das du tust, wird dir dreifach angetan*.

 

 

 

Wenn Sie mit der Ausübung der Magie erst anfangen, werden Sie die folgenden Informationen sicher Interessieren

 


zwischen Mondphasen und Ritualen


Die Stellung des Mondes besagt, welcher Zeitpunkt sich für ein bestimmtes Ritual am besten eignet.

Nachstehend nenne ich Ihnen die gängigsten und nützlichsten Entsprechungen. Verwenden Sie sie als Entscheidungshilfe bei Ihrem Vorhaben, vor allem den beschriebenen Ritualen. Wenn Sie sich an diese elementaren Empfehlungen halten, können Sie die Wirkung Ihrer Rituale verstärken.

 

* Von Neumond bis Vollmond: alle Heilungsrituale, positive, das heisst weisse Magie; Rituale für mehr Liebe, Wohlstand, Glück Reichtum.

 

*Vollmond: Rituale zur Verbesserung der medialen und aussersinnlichen Fähigkeiten und zur Entfaltung der Spiritualität; günstig für die Anrufung der Mondgöttinnen und Geister, für Fruchtbarkeits-Transformationsrituale sowie für prophetische Träume.

 

* Abnehmender Mond; alle Rituale mit dem Ziel ,negative  Einflüsse  zu verbannen. Unglück abzuwenden, schlechte Gewohnheiten  abzulegen, schlanker zu werden und Personen loszuwerden, die auf Ihr Leben einen unguten Einfluss haben.

 

* Mondlose Nächte: Weissmagische Rituale sind unwirksam. Es ist besser, an solchen Abenden keine Energien anzurufen.

 

* Mond im Stier: Rituale, die mit dem kauf eines Hauses ,dem Erwerb von Gütern, der Mehrung von Reichtum und Wohlstand zutun haben.

 

* Mond in den Zwillingen.alle Rituale, die mit Kommunikation zu tun haben ; günstig für Umzüge,Öffentlichkeitsarbeit und Schriftstellerei.

 

*Mond im Krebs: Rituale zu Ehren der Mondgottheiten; Schutzzauber für Haus und Hof, Hab und Gut, Anrufung der Familiengeister zur Förderung eines friedlichen Familienlebens.

 

* Mond im Löwen: Rituale zur Stärkung des gesellschaftlichen Status, für mehr Mut und männliche Fruchtbarkeit.

 

* Mond in der Jungfrau: Rituale mit dem Ziel, einen Arbeitsplatz zu finden, die Intellektuellen Fähigkeiten zu vermehren und die Gesundheit zu verbessern.

 

*Mond in der Waage: Rituale für mehr Kreativität und Gerechtigkeitsgefühl, zur Beilegung von Juristischen Konflikten und für spirituelles, karmisches oder emotionales Gleichgewicht.

 

*Mond im Skorpion: Rituale zur Beendigung sexueller Probleme, zur Beschleunigung der medialen Entwicklung und für den Erfolg tief greifender Veränderungen.

 

*Mond im Schützen: Rituale, die Reisen, Ortsveränderungen, sportliche Aktivitäten und das Erkennen der Wahrheit begünstigen sollen.

 

*Mond im Steinbock: Rituale mit dem Ziel, ehrgeiziger und/ oder anerkannt zu werden, die Karriere zu fördern; günstig für Politische Aktivitäten.

 

*Mond im Wassermann. Rituale für mehr Kreativität und Kunstverstand; günstig für Freiheit, Freundschaft und den Bruch mit schädlichen Gewohnheiten.

 

* Mond in den Fischen: rituale zur Förderung von Träumen, der Hellsichtigkeit und anderen aussersinnlichen Fähigkeiten, der Musikalischen und generell künstlerischen Aktivitäten.

 

 

 

 

 


Auserwählte rituale für einzelne Mondphasen

Eine schlechte Gewohnheit ablegen:

 

Schreiben Sie beim Licht des abnehmenden Modes auf ein stück Papier, was Sie loswerden wollen ( eine schlechte Gewohnheit, einen schlechten Einfluss etc   ). Reissen Sie das Blatt einmal durch. Wiederholen Sie dies dreimal .Nehmen Sie

die Papierschnitzel und vergraben Sie sie (wenn Sie in einer Etagenwohnung leben, werfen Sie sie ins WC und betätigen Sie die Spülung). sprechen Sie den Bannspruch:

 

" Ich bitte den abnehmenden Mond, mich von diesem Übel, das mich quält, zu befreien, Das was mir schadet ist jetzt, tief in der Erde begraben"

Sprechen Sie diesen Spruch 3 Mal hintereinander.


Schutzritual

 


Legen sie am Vorabend des Vollmondes ein silbernes Schmuckstück in ein Kelch mit Wasser. Rühren Sie am nächsten Abend dem Vollmond, das Wasser mit Ihrem Finger dreimal im Uhrzeigersinn um. Nehmen Sie

Sie den Kelch in die Hände und gehen Sie im Zimmer dreimal im Uhrzeigersinn einen Kreis ab. Anschliessend sprechen Sie die magischen Worte:

Licht des Mondes hülle mich ein schütze mich Tag und Nacht

 

sprechen Sie die magischen Worte dreimal

 

Trinken sie das Wasser und nehmen Sie das Schmuckstück aus dem Kelch. Damit der Schutz wirkt, müssen Sie es bis zum nächsten Vollmond tragen. Führen Sie dieses Ritual jeden Monat bei Vollmond aus..

 


Um eine Antwort auf Fragen zu erhalten

Bilden Sie am Vollmondabend mit dem Daumen und dem Zeigefinger Ihrer starken Hand (Rechts, wenn Sie Rechtshänder sind, links wenn Sie Linkshänder sind)einen Kreis. heben Sie den Arm, bis Sie durch den Kreis den Mond sehen können, und flüstern Sie dann diesen Zauberspruch:

 

 "Guter Mond, runder Mond, Vollmond, der du mir erscheinst, lass mich in die Zukunft sehen."

Sprechen Sie diesen Zauberspruch dreimal

 

Während Sie weiter den Mond betrachten, stellen Sie eine Frage. Die Antwort wird nicht lange auf sich warten lassen.

Es gibt viele rituale und Zaubersprüche, die man an den Mond richten kann - der allen gegenteiligen Behauptungen zum Trotz in unserem Leben eine wichtige Rolle spielt. Ehren wir ihn, dann werden wir auf ungeahnte Weise von seinem Einfluss profitieren.

 

 


Leidenschaft  erwecken


Sie brauchen:

* 2 Stoffherzen

* einige Haare Ihres Wunschpartners

*getrocknetes Eisenkraut

*einige Haare von sich selber

* 1  Nadel

 

Ritual:

Fertigen Sie zwei kleine stoffherzen an und stopfen Sie sie mit dem getrockneten Eisenkraut aus. Geben Sie in das eine Herz einige Haare von dem geliebten Menschen und in das andere einige Haare von Ihnen. Nähen Sie dann die Herzen zu. Drücken Sie das Herz gegen das andere und durchbohren Sie beide mit der Nadel. Vergraben Sie die Herzen in einer Vollmondnacht am Fuss einer Eiche.

 


Leidenschaft wecken 2


Sie brauchen:

* 1 Schmuckstück mit Diamant oder ähnlich

* 1 kleine Glasflasche

* Quellwasser

* 1 Getränk

 

Ritual:

Legen Sie das Schmuckstück mit dem Diamanten (es kann ein ganz kleiner, auf Gold montierter Diamantsplitter sein) in eine lichtdurchlässige Flasche mit Quellwasser. Stellen Sie die Flasche 3 Tage in die Sonne. Nehmen Sie dann das Schmuckstück heraus und mischen Sie das nunmehr energetisch aufgeladene Wasser mit einem Getränk, das Sie dem Menschen servieren, dessen Leidenschaft Sie wecken wollen.


Jemand verführen

Sie brauchen:

* 1 Getränk

* wenige Tropfen Ihres Blutes

* 1Stecknadel

* 1 Feuerzeug

* 1 Papiertaschentuch

 

Ritual:

Hier ein einfaches Ritual für unerschrockene Zeitgenossen. Bieten Sie der Person, die Sie verführen wollen, ein Getränk an, in das Sie 2-3 Tropfen Ihres Blutes gemischt haben (natürlich nur dann, wenn Sie hundertprozentig genau wissen, dass Sie an keiner Krankheit leiden, die dadurch übertragen werden könnte). Das Blut bekommen Sie folgendermassen: sterilisieren Sie die Nadel, indem Sie sie über der Flamme eines Feuerzeuges kurz erhitzen. Wischen Sie sie dann an dem Taschentuch ab. Stechen Sie mit der Nadel vorsichtig in die Daumenkuppe und lassen Sie das Blut heraustropfen.


liebe anziehen 1


Sie brauchen:

 

* 3 Haare Ihres Wunschpartners

* 3 Haare von Ihnen selbst

* 1 Roter Wollfaden

* 3 Lorbeerblätter

* wenige Gramm Eisenkraut

 

Ritual:

 

Binden Sie die Haare Ihres Wunschpartners und die eigenen mit den roten Faden zusammen und sprechen Sie dabei die magische Formel:

> Ure igne Sancti spiriti renes nostros et cor nostrum Domine < (Herr, durchglühe uns Nieren und Herz mit dem Feuer des Heiligen Geistes.)

 

Verstecken Sie das Ganze an einem Ort, den der Mensch, der sich in Sie verlieben soll, oft aufsucht. Wenn das nicht möglich ist, verbrennen Sie Haare an einem Freitag bei Mondschein , zusammen mit den Lorbeerblättern und dem Eisenkraut, konzentrieren Sie sich dabei auf Ihren Wunsch

 

Liebe anziehen 2


Sie brauchen :

* 50 sehr kleine neue Stecknadeln

* 1 ganz kleine Zitrone, grün und hart

* 3 m weisses Band

 

Ritual:

 

Stossen Sie die Stecknadeln bis zum Kopf in die Spitze der Zitrone und eine zweite in das andere Ende. Gehen Sie genauso mit den übrigen Nadeln vor, aber ordnen Sie sie so auf der Zitrone an, dass ein Kreuz entsteht. Sagen Sie dann mittags und um Mitternacht diese magischen Worte:

>( Name Ihres Wunschpartners<),

ich lasse dich nicht wachen und nicht schlafen, bist du zu mir kommst, ich lasse dich nicht trinken und nicht essen und nirgendwo zur Ruhe kommen, bis du zu mir kommst.<

Spreche die magische Worte 7 mal  

 

Anschliessend fügen Sie hinzu:

 

> Diese magische Handlung führe ich aus, damit

( Name Ihres Wunschpartners)

durch die Kraft der Zitrone und der Liebe, die ich für/sie habe, die ganze Welt ausser mir vergisst.<

 

Wiederholen Sie die Beschwörung sieben Mal und machen Sie dabei jedes Mal in der Mitte des Bandes einen Knoten.

Befestigen Sie die Zitrone an dem Band und tragen Sie sie an 7 aufeinander folgenden Tagen über Ihrem Herzen, ohne sie einen einzigen Augenblick abzunehmen.